Sie sind hier: Geschichtliches 2012 - 20xx

Das Jahr 2012 bringt in Sachen Kanalvollendung völlig neue und bislang nie dagewesene Ansätze. Wir möchten hier die geschichtlich bedeutenden Gutachten bzw. Analysen etwas näher betrachten und erläutern.

Gutachten FH Merseburg ---- unter Leitung von Prof. P. Vermeulen

Potentialanalyse 2012 ---- Zwei Länder - eine Analyse.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Nach wie vor ist die Zukunft des Saale-Elster-Kanals offen und es gibt folgende Möglichkeiten.

a)

b)

Entscheiden Sie bitte selbst, welche Variante für die mitteldeutsche Region mehr Nutzen bringt.

Entweder:

Wir können uns weiterhin mit dem unvollendeten Kanal "abfinden", uns zurücklehnen und die Kanalvollendung mit allen möglichen und unmöglichen Argumenten totreden. Wir können weiter "schlafen" und im wahrsten Sinne des Wortes diese Chance für unser Land "verpennen". Und das im Land der "Frühaufsteher"!

ODER:

Wir wachen auf, schaffen es, in der mitteldeutschen Region ein neues, absolut einzigartiges Bauwerk zu schaffen, das nachhaltig die Region fördert und aufwertet. Der Raum Halle-Merseburg-Leipzig ist verkehrstechnisch bestens erschlossen. Es gibt drei Autobahnen, einen großen Flughafen, beste Eisenbahnverbindungen und die Saale als Zubringerfluß, die Besucher aus ganz Deutschland und aus dem Ausland in unsere Region bringen könnten. Worauf warten wir also .......... ?

by Saale-Elster-Kanal Förderverein e.V.